Themen2022-02-09T11:04:23+00:00

Start­seite»The­men

 

Effizienz ste­ht für das Ver­hält­nis zwis­chen Leis­tung (Kosten) und Ertrag (Gewinn). Wir bew­erten Prozesse dann als nicht-effizient, wenn es Möglichkeit­en gibt, densel­ben Prozess mit weniger Ressourcen, bei gerin­geren Kosten, in kürz­er­er Zeit, mit höher­er Qual­ität abzu­bilden.   

Manch­mal erscheinen uns unsere Prozesse effek­tiv (sie erre­ichen das gesteck­te Ziel), aber sind sie wirk­lich effizient? In einzel­nen Prozess­bere­ichen zeigen wir Ihnen nach­fol­gend auf, wie Dig­i­tal­isierung die Effizienz in Prozessen nach­haltig um ein Vielfach­es steigert. 

 

Bei der Urteils­bil­dung von Kun­den spielt die Ware eine Rolle. Die Frage, ob 3, 4 oder 5 Sterne vergeben wer­den, entschei­det sich aber maßge­blich an ander­er Stelle. Stimmt die angegebene Lieferzeit? Habe ich die kor­rek­te Auskun­ft zu Ver­füg­barkeit erhal­ten? Wurde ich am POS über ein Pla­nungssys­tems oder mit­tels eines Pro­dukt Kon­fig­u­ra­tors am Tablet berat­en? Völ­lig los­gelöst   

von der Frage, ob wir sta­tionär oder online, ob wir B2B oder B2C in den Blick nehmen, müssen wir uns den geän­derten Anforderun­gen für die Bew­er­tung eines Kaufes stellen und alle Ein­flussfak­toren opti­mal gestal­ten. Nach­fol­gend zeigen wir Ihnen, wie Dig­i­tal­isierung und Dat­en neue Ver­trieb­skanäle effizient und beste­hende Vorgänge attrak­tiv machen. 

 

Der Wun­sch nach Opti­mierung der Prozesse in Lager und Logis­tik ste­ht bei allen Umfra­gen nach drän­gen­den Prob­le­men weit oben: Immer weniger Fahrer, schi­er end­lose Wartezeit­en an Ram­p­en, fehlende Stan­dar­d­isierung in der Rekla­ma­tion­s­ab­wick­lung,

geringe Koop­er­a­tions­bere­itschaft der Beteiligten. Nach­fol­gend zeigen wir Ihnen, dass Unternehmen reich­lich gute Erfahrun­gen im Change Man­age­ment gesam­melt haben und wie einzelne Bausteine auch von Ihnen umge­set­zt wer­den können.

 

Prozess- und Ter­mintreue sind in der Beurteilung ein­er Geschäfts­beziehung min­destens genau so wichtig, wie Ware und Preis. Daraus fol­gt, dass ich mich nicht nur um meine eige­nen Prozesse küm­mern darf. Vielmehr muss ich ständig hin­ter­fra­gen, wie mein Ver­hal­ten, meine Prozess­ab­wick­lung, meine Dig­i­tal­isierungslück­en auf meine Geschäftspart­ner 
und deren Bew­er­tun­gen wirken. Nach­fol­gend zeigen wir Ihnen Beispiele, wie Sie auf der einen Seite Geschäftspart­nern, die noch nicht in der Lage sind, Ihre Anforderun­gen zu bedi­enen, Hil­fen an die Hand geben, das doch zu kön­nen. Und wie Sie auf der anderen Seite mit nur kleinen Mehraufwen­dun­gen die Anforderun­gen Ihrer Kun­den erfüllen. 

 

Feed­back-Dat­en umfassen alle ver­w­ert­baren Infor­ma­tio­nen für die wis­sens­basierte Geschäftssteuerung.
Haben Sie die Hürde genom­men, die erforder­lichen Dat­en aus den ver­schiede­nen rel­e­van­ten Teil­bere­ichen Ihrer Organ­i­sa­tion zu sam­meln und in die passende Struk­tur zu brin­gen, haben Sie endlich das „Cock­pit“, von dem Sie immer geträumt haben.
Abwe­ichun­gen von den angestrebten Kenn­zahlen
 
und Ergeb­nis­sen kön­nen nun schnell erkan­nt wer­den – ganz gle­ich ob bei verkauf­sori­en­tierten Prozessen oder bei der Admin­is­tra­tion oder Logistik.
Aber wer küm­mert sich nun darum, diese Erken­nt­nisse zu nutzen und bei Abwe­ichun­gen von Ihren Zie­len zu reagieren? Darum geht es bei der KPI basierten Geschäftss­teuerung, zu der wir Sie hier gerne informieren möchten.
 
1901, 2021

Auftragsabwicklung

Lassen Sie uns mal eben die Auf­tragsab­wick­lung – also die Prozesse Bestel­lung, Bestel-län­derung und Auf­trags­bestä­ti­gung dig­i­tal­isieren. Oh, Küche läuft ja anders als Pol­ster, Schlafz­im­mer anders als Fach­sor­ti­mente, Lager­ware nicht wie Kom­mis­sio­nen, Online bringt noch mehr Kom­plex­ität. Genau darum geht es. Wie iden­ti­fiziert man die Quick Wins, was geht ein­fach, wofür benötige ich mehr Zeit und Pla­nung? Aber nicht nur einen Teil umset­zen und dann wieder in alten analo­gen Mustern ver­har­ren. Über 700 Unternehmen der Branche haben das umge­set­zt. Sie noch nicht – oder noch nicht alles? […]

1901, 2021

Rechnungsdaten

Im EDI spart ja doch immer nur der, der Dat­en bekommt“. Solche Sprüche hört man öfter, aber meist von Per­so­n­en, die lieber unter­lassen als unternehmen. Rech­nun­gen sind dafür ein sehr gutes Gegen­beispiel. Beim Googeln find­en Sie seit­en­weise Argu­mente, weshalb Sie das unbe­d­ingt zu 100% umset­zen soll­ten. Selb­st die öffentliche Hand schreibt E‑Rechnungen nun zwin­gend vor, und das sind bekan­ntlich nicht die entschei­dungs­freudig­sten Organ­i­sa­tio­nen. Aber: im Gegen­satz zur EDI Auf­tragsab­wick­lung oder zu elek­tro­n­is­chen Liefer­scheinen sind bei Rech­nun­gen sowohl für den Rech­nungssteller als auch für den Rech­nungsempfänger geset­zliche Vor­gaben zu beacht­en. Wie stelle ich schnell und rechtssich­er auf elek­tro­n­is­che Rech­nun­gen um? […]

1901, 2021

Lieferung

In keinem anderen Prozess­feld fehlt es so sehr an Umset­zun­gen wie im Bere­ich der Logis­tik. Das mag der Tat­sache geschuldet sein, dass hier weit­ere Play­er einge­bun­den wer­den müssen und Roll­outs umso kom­plex­er wer­den, je mehr Unternehmen­stypen involviert sind. Das erk­lärt aber noch nicht, weshalb Stand heute (1.4.2021) nur ein ver­schwindend klein­er Teil der Liefer­av­isierun­gen nicht von Hand erfasst und oft sog­ar noch per Fax über­tra­gen wird. Die Avise der Liefer­ung, der elek­tro­n­is­che Liefer­schein, die automa­tisierte Rück­mel­dung zur vere­in­nahmten Ware als Grund­lage kor­rek­ter Fak­tu­ra – die Liste lässt sich beliebig weit­er­führen. Steigen Sie um? […]

Ver­net­zen Sie sich jet­zt mit uns!

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

Dat­en Com­pe­tence Cen­ter e. V.
Video-Inter­view mit Olaf Plümer
Mi., 14.09.2022; 10 Uhr
Ver­passt? Jet­zt nachschauen

Kongress — Effiziente Möbelfer­ti­gung in der Praxis
Mi., 24.11. — Do., 25.11.2022 
Jet­zt informieren

IWO­furn Sum­mit 2022
Di., 29.11. — Mi., 30.11.2022 
Jet­zt anmelden