Intensivseminar für Handel: Vertrieb digital
moderne Vertriebswege (Modul 2 von 4)

Oktober, 2022

This is a repeating event

20Okt09:0012:00Online EventIntensivseminar für Handel: Vertrieb digital
moderne Vertriebswege (Modul 2 von 4)
Wie bedient man die digitalen Touchpoints der Kunden und welche Auswirkung hat das auf die Prozesslandschaft?

Details

Toller Shop, tolle Produkte! In der Beurteilung durch einen Kunden spielt die angebotene Ware und die professionelle Präsentation im Web sicher eine wichtige Rolle. Aber die Frage, ob 3,4 oder 5 Sterne vergeben werde oder ob ein Kunde wiederkommt oder weiterempfiehlt, entscheidet sich aber oft an anderer Stelle.
Stimmt die angegebene Lieferzeit? Habe ich die korrekte Auskunft zur Verfügbarkeit erhalten?
Wurde ich am POS über ein Planungssystem oder mittels eines Produkt Konfigurators am Tablet komfortabel beraten? Verlief der Lieferprozess reibungslos?

Völlig losgelöst von der Frage, ob wir stationär oder online, ob wir B2B oder B2C in den Blick nehmen, müssen wir uns den geänderten Anforderungen für die Bewertung eines Kaufes stellen und alle Einflussfaktoren optimal ausgestalten. Wie können dabei Digitalisierung und Daten neue Vertriebskanäle erschließen und digitalisierte Prozess die Attraktivität steigern? Wie kann ich mich mit meinem Unternehmen an die digitalen Marktplätze anbinden und wie sehen die Anforderungen der Marktplätze aus?
Was sind die technischen Erfolgsfaktoren für einen digitalisierten Verkaufsprozess aus der betriebswirtschaftlichen Sicht eines Entscheiders?
Welche Auswirkungen hat der digitale Vertrieb auf Ihr bisheriges Business Modell und auf die Zusammenarbeit mit Ihren Partnern?
Welche Auswirkungen gibt auf Ihre Prozesse und was ist zu tun, um diesen Anforderungen gerecht zu werden?
Wie stärkt die Digitalisierung an dieser Stelle die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens?

Den Vertrieb zu digitalisieren ist auch eine Entscheidung die strategisch ausgerichtet sein sollte. Diese Entscheidung muss auf die nächsten Jahre ausgerichtet sein. Für die Ausrichtung gibt es elementare Grundlagen, die sich nach der Firmenphilosophie richten sollte.

Dieser kurze 30-minütige Überblick gibt Ihnen praxisnah für die Branche Möbel einen Einblick in die wesentlichen Hintergründe des digitalen Vertriebs bzw. Verkaufs aus der Sicht eines Entscheiders. Es werden mögliche Potentiale, der entstehende Nutzen, der mit der Einführung verbundenen Aufwand und der mögliche Return-On-Invest exemplarisch angesprochen. Dabei stehen nicht die technischen, sondern die Business-relevanten Aspekte im Vordergrund.

Erfahrene Experten berühren die Bereiche eCommerce (B2C und B2B), die Anbindung an Marktplätzen, die Bedeutung der Bereitstellung von Bestandsdaten und Lieferzeiten am POS oder die Bedeutung des Einsatzes von Produkt Konfiguratoren am Point-of-Sale.
Dieser kurze Einblick kann durch das gleichnamige Intensivseminar vertieft werden. Erarbeiten Sie oder Ihre Mitarbeiter sich dort, gemeinsam mit Mitstreitern aus der Einrichtungsbranche und unterstützt durch erfahrene Spezialisten, praxisnah das Wissen, um im eigenen Unternehmen anhand des EKT-Ansatzes (Evaluation, Konzept, Transformation/ Umsetzung) die Nutzung der technischen Möglichkeiten zur Erschließung digitaler Vertriebswege.

Der Intensiv-Webworkshop behandelt dabei in interaktiver Form u.a. folgende Fragestellungen:

• Der Kunde kauft immer digitaler? Wie können wir uns auf diese Veränderung einstellen?
• An den Touchpoints hui und bei der Abwicklung pfui? Wieso optimierte Prozesse ein Muss sind.
• Praxistipps, um sich auf die Umsetzung von digitalen Vertriebsstrukturen vorzubereiten.
• Lösungsmöglichkeiten und konkrete Umsetzungsvorschläge
• Welche möglichen Fallstricke kann es beim Auf- und Ausbau der digitalen Vertriebswege geben?

Mehr Informationen

Online Event Details

Event has already taken place!

Uhrzeit

(Donnerstag) 09:00 - 12:00

Veranstalter

Dietmar Weber IWOfurn Service GmbH

Zielgruppe

Handel | Industrie | Zulieferer