Loading...
Startseite2024-06-11T15:47:09+02:00

MOEBEL DIGIT@L DIE WISSENSPLATTFORM

Ziel der Branchen­plat­tform Moebel Digit@l ist es, den inter­essierten Mark­t­teil­nehmern ent­lang der Wertschöp­fungs­kette Ein­richt­en einen zen­tralen Zugriff auf Infor­ma­tion­s­ma­te­r­i­al, Qual­i­fizierungsmöglichkeit­en und Schu­lungsange­bote zum The­men­bere­ich der Dig­i­tal­isierung in der Möbel­branche anzubieten. 

Hier find­en sowohl erfahrene als auch uner­fahrene Unternehmen prax­is- und mehrw­er­to­ri­en­tierte Inhalte und sind ein­ge­laden sich auszutauschen.

BIG DATA & KI

Kün­stliche Intel­li­genz (KI) und Big Data haben das Wirtschaft­sleben in den let­zten Jahren bere­its durch­drun­gen: Unternehmen nutzen KI und Big Data, um Dat­en zu analysieren, Muster zu erken­nen und Vorher­sagen zu tre­f­fen. Dies ermöglicht es, fundierte Entschei­dun­gen in vie­len Anwen­dungs­bere­ichen zu treffen.

In der Ein­rich­tungs­branche ist dieses The­men-Duo bish­er noch eher unter­repräsen­tiert, aber der „Wind of Change“ nimmt in den einzel­nen Unternehmen zu, angetrieben auch durch Ini­tia­tiv­en wie „furn­FU­SION” und dem FXM Think Tank.

DER DCC DIGITALINDEX

Einen Sup­port bei Dig­i­tal­isierung­sprozessen soll der DCC Dig­i­tal Index bieten. Das Tool, ist bei der Ori­en­tierung eine Basis zur Maß­nah­men- und Strate­gieen­twick­lung. Es gewährleis­tet eine Ver­gle­ich­barkeit zum Branchen­durch­schnitt für die Unternehmen der Möbelindustrie.

Mit diesem Tool kön­nen zukün­ftig die Dig­i­tal­isierungs­de­fizite in den jew­eili­gen Unternehmen detek­tiert wer­den. Der Index zielt auf die Poten­tialop­ti­mierung, nicht nur im Unternehmen, son­dern in der gesamten Wertschöp­fungs­kette in der Möbel­branche. Die Anonymität der Dat­en ist selb­stver­ständlich. Mit diesem Tool wer­den wichtige Meilen­steine für eine strate­gisch, sin­nvolle Dig­i­tal­isierung in der Möbe­lin­dus­trie gelegt.

Ver­net­zen Sie sich jet­zt mit uns!

AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Moebel Digit@l Akademie: Live-Video-Beratung – E‑Commerce wird zum per­sön­lichen Einkaufserlebnis

Die Per­sön­liche Beratung der Kun­den ist im Möbel-Fach­han­del ein entschei­den­der Fak­tor. Gle­ichzeit­ig gewin­nt der Online­han­del immer mehr an Bedeu­tung. Wie kön­nen diese bei­den wichti­gen Aspek­te auf einen gemein­samen Nen­ner gebracht werden?

29.8.24 I 10–11 Uhr I Jet­zt anmelden

Moebel Digit@l Akademie: Verpflich­t­ende eRech­nung durch das Wachstumschancengesetz

Sascha Tap­ken spricht mit Dr. Olaf Plümer, Klaus Förder­er und mehr Experten darüber was es jet­zt zu beacht­en gibt!

Jet­zt Aufze­ich­nung ansehen

AKTUELLE NEWS & EXPERTENBEITRÄGE

Lesen Sie die aktuellen News

Wie Social Commerce den Onlinehandel befeuert

Neues Con­sumer Barom­e­ter von KPMG in Deutsch­land und IFH KÖLN unter­sucht Bedeu­tung von Social Com­merce. Gesamt­poten­zial bei deutschen Konsument:innen sehr hoch – vor allem für Spon­tankäufe. Hohe Ver­trauens­bil­dung, soziale Inter­ak­tion und aus­re­ichende Pro­duk­t­in­for­ma­tio­nen sind Vorteile gegenüber klas­sis­chen Onli­neshops. Lesen Sie hier weiter

Industrielle Beschaffung: Nachholbedarf in puncto Digitalisierung

Neue Studie von ECC KÖLN und dot­Source zeigt: Die Rel­e­vanz des Onlinekanals bei indus­trieller Beschaf­fung wächst. Auch Investi­tio­nen in Dig­i­tal­isierung der Beschaf­fung­sprozesse steigen, eine ganzheitliche Automa­tisierung der Prozesse ist jedoch noch nicht erkennbar. Dig­i­tale Ser­vices und Ein­satz von KI bieten großes Poten­zial für mehr Effizienz und Kun­den­zufrieden­heit. Jet­zt mehr erfahren

Informativ & Zeitlos: Hier finden Sie die Expertenbeiträge

WEBSEMINARE, WEBCASTS UND VERANSTALTUNGEN